7. Januar 2019

🎙 Der Reisepodcast – 100 LĂ€nder – 100 Abenteuer

In “Welttournee – der Reisepodcast“ erzĂ€hlen wir, Christoph und Adrian, von unseren Reisen. Zusammen haben wir schon ĂŒber 100 LĂ€nder bereist und alles mit 30 Tagen Jahresurlaub. Wie das klappt, welche LĂ€nder richtig langweilig oder spannend sind und wo wir eigentlich herkommen, erfahrt ihr im Intro.

Adrian und Christoph von Welttournee - der Reisepodcast in Myanmar auf einem Tempel


Mit 30 Urlaubstagen um die Welt

Los geht’s mit unserem ersten Reisepodcast. In den nĂ€chsten Wochen erzĂ€hlen wir im Reisepodcast von unseren Touren, geben Tipps und regen zum Nachmachen an. Wir haben einen normalen Job und mĂŒssen unsere Reisen dementsprechend mit 30 Urlaubstagen bewerkstelligen. Zudem sind wir leider keine MillionĂ€re und mĂŒssen aufs Geld achten. Zum GlĂŒck sind wir uns nicht zu schade unser Hostelzimmer mit allerlei Ungeziefer zu teilen (Myanmar) oder kalte Dschungelduschen (Guatemala) am Morgen zu genießen – immerhin war die Übernachtung gĂŒnstig.

Christoph und Adrian, die Macher von Welttournee - der Reisepodcast
Christoph (links) und Adrian sind auf Welttournee


Die Jungs aus dem Reisepodcast

Wir kennen uns schon aus Jugendtagen und kommen aus dem Weserbergland. Genauer gesagt aus der Region Holzminden/Höxter, die eigentlich in letzter Zeit eher fĂŒr das Horrorhaus von Höxter bekannt ist. Echte Horrortrips mussten wir zum GlĂŒck noch nicht erleben, bis jetzt kamen wir meist mit positiven Erlebnissen zurĂŒck von unseren Reisen. Inzwischen hat es uns aber an verschiedene Orte verschlagen.

Christoph von Welttournee - der Reisepodcast

ï»żChristoph liebt und lebt Barcelona.
Vor vielen Jahren verschlug es mich in den sonningen SĂŒden, seitdem bin ich anscheinend ein gern gesehener Herbergs-Vater fĂŒr meine Freunde. Allerdings nur im Sommer, im Winter traut sich keiner nach Spanien – Schönwetterfreunde halt …



Adrian von Welttournee der Reisepodcast

Adrian, der Wassermann, der eigentlich Löwe ist
Ich bin eher Schmuddelwetter gewohnt, außer vielleicht im Supersommer 2018. Da war das Wetter glatt besser als in Barcelona und Christoph hat ‘ne Woche hier im Norden Uralub gemacht. Als absoluter Wasserfan ist Hamburg natĂŒrlich das Paradies. Alster, Elbe und Regen – eigentlich eine wunderbare Kombi


Wo geht die Reise hin?

In jeder Folge beschĂ€ftigen wir uns mit einem Land. Die Folgen können als Inspiration fĂŒr die Suche nach dem nĂ€chsten Reiseziel helfen, als Einstimmung fĂŒr das anstehende Abenteuer gehört werden oder einfach als Nachlese zu vergangenen Urlaub. NatĂŒrlich kann man die Folgen auch hören, um nicht in das Land fahren zu mĂŒssen – was bei LĂ€ndern wie El Salvador eigentlich ganz ratsam ist. Aber dazu in der Folge zum Land mehr. Egal wie ihr den Podcast nutzt, wir hoffen in ihm unsere subjektiven EindrĂŒcke wiedergeben zu können und euch ein bisschen ins Reisefieber zu bringen.

Adrian Klie und Christoph Streicher von Welttournee der Reisepodcast


AlltÀgliches erleben

Vieles erkennt ihr beim Hören sicher wieder, denn wir bewegen uns meist auf den bekannten Routen im Land. Aufgrund der beschrĂ€nkten Zeit schaffen wir es natĂŒrlich nicht einen Töpferkurs im Hochland zu machen – das wollen wir auch nicht. FĂŒr uns zĂ€hlt das AlltĂ€gliche.


Manchmal ist eine Notiz stÀrker als alle Fotos dieser Welt

Zum unserem GlĂŒck haben wir vor vielen Jahren angefangen, TagebĂŒcher auf unseren Reisen zu schreiben. FrĂŒher klassisch auf Papier, inzischen mit dem Smartphone, ist so ein gigantischer Fundus mit Beobachtungen, Geschichten und Begegnungen entstanden. Diese Notizen helfen uns beim podcasten natĂŒrlich enorm und man fĂŒhlt sich so direkt zurĂŒckversetzt in den Nachtzug in Vietnam, die albanischen Alpen oder an die Riesenwellen in Portugal.

☝Tipp: Schreibt Tagebuch. Es kostet euch jeden Abend fĂŒnf Minuten. Macht es beim Warten auf den Bus, das Flugzeug usw. Auch wenn es altmodisch klingt, am Ende sind Notizen mehr wert als jedes Foto, das ihr gemacht habt.

Adrian Klie und Christoph Streicher von Welttournee der Reisepodcast in Guatemala


Unwissenheit ist ein schlechter ReisefĂŒhrer

Planung ist bei unseren Reisen dabei da A und O. Schon oft hatten wir im Hostel oder einer Bar Begegnungen mit Reisenden, die uns erzĂ€hlten sie wĂŒrden einfach so drauflos reisen. Kling cool und spontan ist fĂŒr uns eher hinderlich. Vor den Reisen erstellen wir einen guten Plan, der schon oft Zeit, Geld und Nerven gespart hat. Professionelle Abenteurer erkennt man an ihrer Vorbereitung, können wir da mit einem kleinen Selbstlob an dieser Stelle schonmal sagen Im Reisepodcast gibt es daher von uns auch immer wieder kleine Tipps fĂŒr Zeit- und Geldersparnis.

Jetzt aber viel Spaß beim Hören, die erste Folge gibt ein kleines Intro und der Idee hinter dem Reisepodcast.

P.S. Rufus Beck ist ĂŒbrigens der Synchronsprecher der Harry Potter BĂŒcher.


Jetzt die Intro-Folge hören

Spotify Logo Reisepodcast
Welttournee der Reisepodcast auf iTunes